PHAGENTHERAPIE

Schulmedizin und Alternativmedizin gemeinsam nutzen.

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

https://www.medikamente-news.info/phagentherapie



Bildnachweis: Fotolia     Aktualisiert am: 29.01.23, Uhrzeit: 03.28


Themenwebsites
Medizin A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000

8.1.2023


Alternativmedizin und Naturheikunde

im Info-Netzwerk
Medizin 2000

01.01.2023

















Informationen zum Themenkomplex 
Phagentherapie als Alternative zur Antibiotikatherapie




Mit Viren resistente Bakterien bekämpfen

In Zeiten der Corona-Krise haben Viren einen denkbar schlechten Ruf. Zu Unrecht. Sie können nämlich im Verlauf einer sog. " Phagentherapie" lebensgefährliche, antibiotika-resistente Baterien bekämpfen und abtöten.
In einer vom National Institute of Health unterstützten Studie konnte im Tierexperimant gezeigt werden, dass zwei unterschiedliche Phagen die lebensbedrohlichen Klebsiella pneumoniae Bakterien vom Typ 258 (ST258) bekämpfen konnten.  Diese Bakterien werden vom staatlichen Centers for Disease Control and Prevention auf der Liste der für die Volksgesundheit gefährlichsten Bakterien geführt.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:NIH,23.2.2021


Phagen: Viren können nicht nur schaden, sondern auch helfen

Das menschliche Virom besteht aus 380 Billionen Viren. Einige schlummern über Jahre hinweg im Körper, um dann entweder anzugreifen oder zu schützen. So können Menschen sie nutzen. Die online Version von Spektrum publizierte die exklusive Übersetzung eines ausführlichen Artikels zum Thema Phagen aus dem Wissenschaftsmagezin Scientific American

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle: Spektrum, 22.12.20


Eine wenig bekannte Alternative zu Antibiotika: Phagen jagen Bakterien

Seit mehr als 100 Jahren nutzen Ärzte in Osteuropa Viren, um damit Bakterien zu bekämpfen. In Zeiten von antibiotikaresistenten Keimen erlebt die Methode nun eine Renaissance.

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle: Spektrum,2.8.2020



An der kanadischen McMaster Universität wurde ein innovatives neues Gel entwickelt, das ganz aus bakterienabtötenden Phagen besteht. Es handelt sich bei Phagen um Viren, die die natürlichen Gegenspieler der Bakterien sind und diese, wo immer sie direkten Kontakt zu ihnen haben, abtöten.

Die Phagen kamen in der Vergangenheit vor allem in armen Drittweltländern als Heilmittel zum Einsatz, da man sich dort teure Antibiotika nicht leisten konnte. Phagen können heilen, wenn Antibiotika versagen.

Mit Hilfe eines chemischen Bindemittels gelang es der Forschergruppe um die Chemie-Ingenieurin  Zeinab Hosseini-Doust eine Gelatine ähnliche Substanz herzustellen, die in einem Milliliter 300 Trillionen Phagen enthält - Organismen,  die auf der Erde in größerer Zahl vorhanden,  als alle anderen Organismen zusammengenommen - inklusive der Bakterien.

Es kann daher auch in Zukunft nie einen Mangel an Phagen geben.  Diese sensationelle Entwicklung wurde am 25.7.2019 im angesehenen Fachjournal  Chemistry of Materials vorgestellt. “Phagen können auch Bakterien töten, die resistent gegen Antibiotika sind", erklärte der Autor des Artikels.

mehr lesen
Quelle: McMaster Universität, Hamilton,Kanada


 

Eine Phagentherapie rettet todkranke Mukoviszidose- Patientin.

Bislang führte die Bekämpfung von Bakterien durch Phagen in westlichen Industrieländern eher ein Schattendasein. Doch aufsehenerregender Fall  aus London zeigt die potenzielle Kraft der Phagentherapie.

mehr lesen
Quelle: Spektrum, Mai 2019


 

Medizin: bakterienkillende Viren können als sog. "Phagentherapie" nicht mehr wirkende Antibiotika ersetzen Phagen sind in der Natur massenhaft vorkommende Viren, die bestimmte Bakterien befallen und schnell abtöten.

Gegen einen genau passenden Krankheitskeim haben die Phagen eine durchschlagende Wirkung. Vorausgesetzt, die behördlichen Vorschriften lassen sich jetzt schnell anpassen. Dann könnten die Phagen bei ansonsten unbehandelbaren bakteriellen Infektionen zum Mittel der ersten Wahl werden.

mehr lesen
Quelle: Spektrum 2017

 

Eine Phagentherapie kann bei Vorliegen einer multiplen Antibiotikaresistenz Lebens retten - doch kaum ein Arzt kennt diese uralte,   hochwirksame  Behandlungsmethode

Im Fachblatt JAMA (Journal of the American Medical Association) wurde im Oktober 2017  ein ausführliches Interview mit dem US-Arzt Robert T. Schooley veröffentlicht,  der an der University of California, San Diego ,  in einem dramatisch verlaufenden, lebensbedrohlichen Notfall erfolgreich eine Phagentherapie einsetzte.  Bei den Phagen handelt es sich um Viren, die eine individuelle Bakterienart angreifen und schnell vernichten. Diese Viren sind die auf der Erde am häufigsten vorkommenden Lebewesen, so dass es niemals einen Mangel an Phagen geben kann.

mehr lesen
Quelle: JAMA

 

Übersicht
Phagentherapie - eine vielversprechende, in Europa noch kaum bekannte Alternative zur immer schwieriger werdenden Antibiotika-Therapie:  Als Phagen bezeichnete Viren bekämpfen selbst multiresistente Bakterien schnell und effizient.  Doch sie sind bisher für den kommerziellen Massenmarkt kaum geeignet.



Immer mehr Menschen entwickeln gefährliche Antibiotika-Resistenzen. Eine der Hauptursachen ist seit Jahrzehnten der sorglose Masseneinsatz von Antibiotika - sowohl beim Menschen, als auch im Rahmen der Massen-Nutztierhaltung.

Besonders Unterdosierungen, bzw. eine zu kurze Einnahmedauer,  könnten auf individueller und lokaler Ebene wahrscheinlich zur Entstehung einer Antibiotika-Resistenz beitragen. Unsinnig ist auch der massenhafte, medizinisch überflüssige Einsatz von Antibiotika bei Virusinfektionen - also beispielsweise bei überwiegend harmlosen grippalen Infekten.
Und selbst bei bakteriellen Infektionen wie einer Mittelohrentzündung ist die Wirkung von Antibiotika umstritten. Immer mehr Ärzte verzichten auf den Einsatz .
In vielen Krankenhäusern werden heute bakterielle Krankheitserreger entdeckt, die gegen viele, oder sogar gegen alle, derzeit verfügbare Antibiotika resistent sind und so lebensbedrohliche Krankheits-Komplikationen auslösen können.
Experten sprechen von  multiresistenten Krankheitskeimen (MRSA).
Allein in Deutschland sterben pro Jahr  schätzungsweise nahezu 20.000 Menschen aufgrund derartiger unbehandelbarer bakterieller Infektionen. Da die meisten Pharmaunternehmen schon vor Jahren die Entwicklung neuer Antibiotika eingestellt haben, stehen für die Antibiotika-Therapie heute immer weniger Medikamente zur Verfügung. Dies erhöht die Gefahr der Entstehung von Pandemien, die therapeutisch kaum in den Griff zu bekommen wären und die dann sogar die Existenz der Menschheit gefährden könnten. Mit der sog. Phagentherapie steht eine wenig bekannte Alternative zur derzeit üblichen Antibiotika-Therapie zur Verfügung,  die bisher in Deutschland aus vielerlei Gründen nur sehr vereinzelt zum Einsatz kommt. 
Therapeuten werben kaum mit der Durchführung der Phagentherapie. Dies liegt in erster Linie  daran, dass es kaum wissenschaftliche Studien  gibt und daher auch keine Ärzte, die die Therapie klinisch erprobt haben.  Außerdem ergeben sich aus der Durchführung einer Phagentherapie für den Therapeuten kaum lösbare Haftpflicht-Probleme.
In den USA soll es nur eine Handvoll Ärzte geben, die auf diesem exotischen Therapiegebiet persönliche Erfahrungen gesammelt haben, die die Wirksamkeit der Phagentherapie wissenschaftlich einwandfrei beweisen.

Die ungewöhnliche Methode wurde in den vergangenen einhundert Jahren überwiegend in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion angewandt. Dies aufgrund der desolaten dieser Länder, für die Antibiotika zu teuer waren. 

Es handelt sich daher bei der Phagentherapie um ein Verfahren der Erfahrungsheilkunde, das die Therapeuten mit einer unübersichtlichen Rechtslage konfrontiert.
Doch dies ändert nichts an der Tatsache, dass die Phagentherapie offenbar in vielen Fällen sehr gut hilft - oft auch dann, wenn Antibiotika bei chronischen Infektionen nicht mehr wirken. 
Bei der Phagentherapie werden Viren (Phagen) verwendet,  die aus unbehandeltem Schmutzwasser isoliert wurden.  Die Phagen wirken nur gegen eine bestimmte krankmachende Bakterienart,  die sie innerhalb kürzester Zeit im menschlichen Organismus abtöten.  Dies geschieht aber sehr schnell, so das die ungewöhnliche Therapie - wenn sie denn überhaupt anschlägt - auch in vorher als hoffnungslos eingestuften Fällen helfen kann.

Dieser Video-Beitrag zum Thema
Phagentherapie wurde von NANO 3SAT
auf YouTube kostenlos zur
Verfügung gestellt. Danke.






Informieren und werben auf den Medizin-Mikro-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000: auf diesen populären Websites können Kooperationspartner die Mitglieder ihrer jeweiligen Zielgruppen über ihre besonderen Kompetenzgebiete, ihr Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen,  innovative Therapie- und Diagnose-Verfahren sowie einen bestehenden direkten Zugang zu einem online Shop informieren und für diese Info-Texte werben.
02.01.2023


Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Das IQWiG  ist eine fachlich unabhängige wissenschaftliche Einrichtung der privaten und gemeinnützigen Stiftung für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Diese verfolgt das Ziel, evidenzbasierte Entscheidungen in Gesundheitsfragen zu unterstützen -  und ist eine fachlich unabhängige wissenschaftliche Einrichtung im Gesundheitswesen. Die Stiftung verfolgt das Ziel, evidenzbasierte Entscheidungen in Gesundheitsfragen zu unterstützen.





mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle: IQWiG, 2022




Weltweit helfen viele ehrenamtlich tätige Idealisten mit Hilfe der kostenlosen Smartphone-App Be My Eyes sehbehinderten und blinden Menschen - innerhalb weniger Sekunden und in über hundert Sprachen - die Tücken des Alltags besser zu meistern.

mehr lesen (WIKIPEDIA in deutscher  Sprache)
zum Download und zur Anmeldung (App-Website in englischer  Sprache)


Atemgas-Analysen helfen bei der Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen der Atemwegen. Das spezialisierte Medizintechnik-Unternehmen Specialmed hat sich auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet unterschiedliche Atemgas-Analyse-Geräte der Firma Bedfont Scientific Ltd an. Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums der Geräte sind der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem Therapie-Management. Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der ToxCO-II Atemtest zur Erkennung von Kohlenmonoxid-Vergiftungen und zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung.

Website Specialmed in deutscher Sprache)
Website Bedfont Ltd. (in englischer   Sprache)
Atemgas Analysen (in deutscher   Sprache)
Atemgas Analyse Geräte (in deutscher   Sprache)
Nobreath für FeNo-Atemtest (in deutscher   Sprache)
Specialmed Gastrolyzer H2 Atemtest   (in deutscher   Sprache)
Rauchentwöhnung mit Smokerlyser (in deutscher   Sprache)


















Ein einfacher Mausklick ruft die gewünschte
Website auf.


WERBEN AUF INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000



Auf diesen Medizin-Mikro-Websites können Unternehmen und Einzelpersonen die Mitglieder ihrer Zielgruppen über ihre  Kompetenzgebiete, ihr Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen,  innovative Therapie- und Diagnose-Verfahren sowie einen bestehenden direkten Zugang zu einem online Shop informieren und für diese Inhalte zu werben.
08.01.2023






Bio-Nutzhanf-Produkte: wollen die Kräfte der Natur nutzen.

Innovative Unternehmen stellen  in  Kooperation mit  engagierten  Bio-Landwirten in Österreich und Deutschland Cannabis-Bio-Produkte her, die ausschließlich aus EU-zertifiziertem Bio-Saatgut gezogen werden.

Sie enthalten Cannabidiol (CBD) und Cannabigerol (CBG) - naturbelassene Pflanzenbestandteile,  die kein Suchtpotential haben und daher extrem nebenwirkungsarm sind.











Wenn das essentielle Vitamin Folsäure fehlt, können Kinder lebensgefährlich krank zur Welt kommen.


Ein Mangel an dem Vitamin Folsäure sollte schon vor Beginn einer Schwangerschaft durch die Einnahme von rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel verkäuflichen Folsäure-Tabletten ausgeglichen werden. Der Grund: bei einem Vitaminmangel drohen dem ungeborenen Kind schwerste Missbildungen mit hohem Sterberisiko.


mehr Informationen (in deutscher   Sprache)






Übergewicht nahezu spielerisch reduzieren

Mit der Hilfe von in der Schulmedizin bewährten  Glukagon-Like-Peptide-1-(GLP-1-)Agonisten - und ohne belastende Diäten, invasive Darm-OP´s, schweißtreibende körperliche Belastungen -  und offenbar ohne bedrohliche Nebenwirkungen zu haben, nehmen Patienten leicht dauerhaft 10kg oder sogar 20kg ab.

Glukagon-Like-Peptide-1-(GLP-1-)Agonisten werden als „Game Changer“ in der Therapie von krankhaftem Übergewicht beworben.

Ursprünglich zur Therapie des Typ-2-Diabetes (sog. Alterszucker) entwickelt, verbessern sie nicht nur den für die Therapiekontrolle  so wichtigen HbA1c-Wert, sondern haben wegen des verstärkten Sättigungsgefühls- und der verlangsamten Magenentleerung - einen markanten Gewichtsverlust zur Folge.

Super-Stars wie Elon Musk und Kim Kardeschian sollen diese Wunder-Medikamente bereits zum Abnehmen benutzt haben. 
mehr lesen (in deutscher   Sprache) 
Quelle:Deutsche Ärzteblatt, Info-Netzwerk Medizin-2000





Immer mehr Unternehmen haben mit dem Thema "Kater nach Alkoholexzess" eine Marktlücke entdeckt und vermarkten die unterschiedlichsten Produkte.

Die Wirkung dieser zum Teil dubiosen  Alkohol-Abbauhelfer ist  umstritten. Es existieren bisher nur kleine, wenig aussagekräftige wissenschaftliche Studien.

Das angesehene Internet Magazin Wired hat zum Jahreswechsel bereits angebotene Produkte im Detail vorgestellt und (nicht ganz ernst gemeint) durch exzessiven Alkoholkonsum von Mitarbeitern getestet. Mit widersprüchlichen Ergebnissen.

Alle Produkte enthalten unter anderem Enzyme, stoffwechselaktive Proteine, Vitamine und Spurenelemente - viele Tester waren mit der Wirkung aber nicht zufrieden. 

Am bekanntesten ist das schwedische Produkt Myrkl des Probiotika-Herstellers De Faire Medical

Myrkl ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das die Wirksubstanz AB001 enthält, die dafür sorgen soll, dass der Alkohol im Darm "aufgespalten" wird, bevor er in die Leber gelangt, um in unschädliche Substanzen abgebaut zu werden -  Substanzen, die einem "Alkohol-Kater" entgegen wirken sollen.

Andere Produkte tragen Namen wie Surviver, AWAN, KA-EX oder Rise and Shine.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: Wired, 31.12.2022

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: De Faire Medical, 2022






H.E.L.P.-Apherese:
die experimentelle Long-Covid-Therapie wirkt bei einigen verzweifelten Patienten sehr gut - andere sind von der teuren und aufwändigen Therapie aber enttäuscht


Auf die  Therapie von  Long-Covid spezialisierte Ärzte vermuten, dass die sehr unterschiedlichen Beschwerden - auf Mikro- Thrombosen zurückzuführen sind, die im Gehirn und anderen Geweben die Organ-Funktion behindern oder ganz blockieren.

Die Ärzte entfernen daher das
Thrombose-Risiko erhöhende  Stoffwechselprodukte durch eine Art "Blutwäsche" (H.E.L.P.-Apherese) aus dem Blut und verordnen zusätzlich   mehrere Blutverdünner wie Aspirin, Heparin oder Apixaban.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten der experimentellen Behandlung aufgrund des Fehlens von Studien nicht und die behandelnden Ärzte sind finanziell und organisationstechnisch  nicht in der Lage die geforderten klinischen Studien durchzuführen.

 mehr lesen (in deutscher  Sprache)

 Quelle: Medizin 2000, Dezember 2022


 






Weltweit helfen viele ehrenamtlich tätige Idealisten blinden und sehbehinderten Menschen mit Hilfe der kostenlosen Smartphone- APP "Be My Eyes"  innerhalb weniger Sekunden und in über hundert Sprachen - die kleinen und großen Tücken des Alltags besser zu meistern.

mehr lesen (WIKIPEDIA in deutscher  Sprache)

zum Download und zur Anmeldung
(App-Website in englischer  Sprache)










Atemgas-Analysen helfen bei der Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Erkrankungen der Atemwege.


Das Medizintechnik-Unternehmen Specialmed hat sich seit Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet Ärzten und Patienten  unterschiedliche Atemgas-Analyse-Geräte der Firma
Bedfont Scientific Ltd
an.

Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums der kleinen und kinderleicht  zu bedienenden Geräte sind der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem Asthma-Therapie-Management.

Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der ToxCO-II Atemtest zur Erkennung von Kohlenmonoxid-Vergiftungen und zur  Raucherentwöhnung.



Website Specialmed (in deutscher Sprache)

(in englischer   Sprache)

Atemgas Analysen (in deutscher   Sprache)

(in deutscher   Sprache)

Nobreath für FeNo-Atemtest (in deutscher   Sprache)

Specialmed Gastrolyzer H2 Atemtest  
(in deutscher   Sprache)


Rauchentwöhnung mit Smokerlyser

(in deutscher   Sprache)








Alternativmedizin und Thymus-Medikamente:

Eine Therapie mit - und die Herstellung von Thymus-Peptiden bzw. -Extrakten ist unter bestimmten strengen Voraussetzungen weiter legal möglich.

Die Therapie mit Thymus-Medikamenten ist bei vielen Patienten und ihren Ärzten bei Abwehrschwäche, Infektionsneigung und als Krebs-Begleittherapie  beliebt.

Sie ist aufgrund zahlreicher Urteile oberster deutscher Verwaltungsgerichte legal möglich - wenn die Medikamente nicht gespritzt (parenteral verabreicht) werden.


Eine  Alternative zu den Spritzen: frei in der Apotheke zu beziehende Thymus-Homöopathika dürfen von Therapeutinnen und Therapeuten nach wie vor auch gespritzt werden.






Vorbeugung und Therapie von fieberhaften Atemwegserkrankungen mit Thymus-Medikamenten:

In jeder Jahreszeit drohen durch unterschiedliche Viren ausgelöste  fieberhafte Atemwegserkrankungen:

Alternativmediziner  verordnen dann gerne  in der Apotheke rezeptfrei abgegebene homöopathische Thymus-Medikamente.


Anhänger der Integrativen Medizin
raten ihren Patienten dazu, das körpereigene Immunsystem auch vor der jährlich sinnvollen Grippe-Schutzimpfung  mit homöopathischen Thymus-Medikamenten zu stärken.


Oral einzunehmende Thymus-Homöopathika sind eine gut verträgliche Alternative zu anderen Formen der Thymus-Therapie.